« »

Finanzierung – Erasmus, Nebenjob und Co.

Geschrieben von Denise Köhler am 21. Januar 2018 um 17:46 Uhr, abgelegt unter Bewerbung, Erfahrungen, Finanzierung, Leben in England
Kein Kommentar | Kommentar schreiben | Kommentare verfolgen

Finanzierung Auslandspraktikum

Bei einem Auslandspraktikum kommen nicht nur jede Menge interessante Erfahrungen auf dich zu, sondern leider auch einige Kosten. Da man als Student meistens nicht über ein dickes Sparschwein verfügt, muss man sich vor der Reise darüber im Klaren sein, was einen finanziell erwartet. Je nachdem in welchem Land du dein Praktikum absolvieren möchtest und wie lange der Aufenthalt dauert, kommen ganz unterschiedliche Ausgaben auf dich zu.

Grundsätzlich brauchst du für so gut wie jedes Reiseziel ein Visum. Die Vielfalt an interessanten Praktikumsländern ist groß, genauso groß sind allerdings auch die Varianten und Kostenfaktoren der Visa: entscheidet man sich für ein Praktikum außerhalb der europäischen Union können Visumsbearbeitungsgebühren und Co. bis zu 200 Euro erreichen. Was für ein Visum du für Praktika in deinem Wunschland brauchst, kannst du auf unseren länderspezifischen Praktikumsseiten erfahren.

Wer sich sein Praktikum selbst sucht und sich direkt bei Firmen bewirbt, kann sich die Vermittlungsgebühren sparen. Zahlreiche Agenturen und Programme bieten gegen ein Entgeld an, Praktikumsplätze zu vermitteln. Teilweise werden auch bestimmte behördliche Formalitäten übernommen und bei der Wohnungssuche unterstützt. Die Hilfe hat allerdings ihren Preis: Für die Service-Leistungen fallen meist zwischen 500 und 1000 Euro an.

Eine Auslandsversicherung ist bei vielen Praktika Pflicht und dringend zu empfehlen. Zusätzlich verursachen Impfungen und andere gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen Kosten, die einkalkuliert werden müssen.

Auch die Anreise zum Land deines Traumpraktikums will bezahlt werden. Eine frühzeitige Zusage des Unternehmens entlastet hier das Budget, da Flüge rechtzeitig gebucht werden können. Da sich viele Arbeitgeber aber relativ kurzfristig entscheiden, ist es sinnvoll, eine höhere Summe als für den günstigen Billigflug einzuplanen.

 

Quelle: http://www.meinpraktikum.de/auslandspraktikum/finanzierung

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

The Blackpool Life
headerphoto

Einen Kommentar schreiben

Über mich

Studentin des Informationsmanagement.

IM

Informationsmanagement befasst sich mit der Nutzung, Planung und Steuerung von externen und internen Informationen innerhalb eines Unternehmens oder einer sonstigen Organisation und berücksichtigt dabei Inhalte und die mediale Form. Dabei wird Information als Produktionsfaktor verstanden. Das Management von Informationen hat die Aufgabe, die Verfügbarkeit des Produktionsfaktors Information sicherzustellen und geeignete Mittel zur Erfüllung der Nachfrage nach Informationen anzubieten. Dazu gehören vor allem die Organisation und Pflege von internen betrieblichen sowie öffentlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen zur Informationsversorgung. Mehr Informationen